Anton Zeilinger

Jetzt steht sein Name unter "Hokus Pokus Quantenfluss", er wird in einem Atemzug mit Frank Kinslow, Rolf Froböse und anderen genannt? Soll das heißen dass auch er pseudowissenschaftlichen Unsinn verzapft?

Natürlich nicht.

Professor Anton Zeilinger ist ein prominenter Wissenschaftler. Er ist weit über die Forschergemeinde hinaus bekannt, denn er macht seine Forschungsarbeiten einem breiten Publikum zugänglich. Entsprechend oft wird er zitiert. Leider tun unseriöse Medien sowie Anbieter von wissenschaftlich nicht begründbaren Heilpraktiken so, als hätten sie eben diese Bestätigung durch Zeilinger bekommen. Wohlweislich tun sie das ohne sein Einverständnis.

"Dass ein Bezug zwischen meiner Arbeit und der Homöopathie hergestellt wird, ist wissenschaftlich unbegründet", sagte Zeilinger Süddeutsche.de. "Ich bedaure es sehr, dass mein Name damit in Verbindung gebracht wird."
Die Süddeutsche Zeitung schreibt weiter:
"Auch von der sogenannten Quantenmedizin hält er nichts." Das ist, so Zeilinger, ein schwammiger, spekulativer Begriff, nicht die Bezeichnung eines wissenschaftlichen Gebietes.

Link:
Umstrittenes Heilverfahren Homöopathie - Missbrauchte Studie

Dem schließe ich mich an, gehe aber noch einen Schritt weiter: Quantenheilung ist nicht nur schwammig und spekulativ. Dort wo "Quantenmediziner" konkrete Aussagen machen sind sie falsch. Im besten Fall falsch abgeschrieben, ansonsten erfunden, erlogen, suggeriert, geschickt getarnt. Ich habe genug davon überprüft.

Ein Satz der oft aus dem Zusammenhang gerissen und ohne Quellenangabe zitiert wird lautet:
Das, was ein bestimmtes System ausmacht, ist die Information. Die Materie ist sekundär.
Dieses Fragment wird von Esoterikern fälschlicherweise dahingehend gedeutet dass Materie durch Geist veränderbar sei (eben durch einen Quantenheiler). In Wirklichkeit hat Zeilinger über Teleportation gesprochen und gemeint es sei nicht notwendig die Materie an einen anderen Ort zu transportieren, sondern es genüge (wenn es möglich wäre), die Information zu transportieren und den zu teleportierenden Gegenstand am Zielort aus vorhandener Materie neu aufzubauen.
Wie gesagt, es ist Spekulation und es ist fraglich ob es je möglich sein wird.

Link:
http://diepresse.com/home/science/530682/Zeilinger_Gott-darf-nicht-beweisbar-sein