Tachyonen-Heilung

Ich hätte es nicht für möglich gehalten. Ich habe es für eine Parodie auf pseudowissenschaftliche Praktiken gehalten, ich habe es für eine Erfindung der Skeptiker gehalten. Aber leider...

Nichts ist so dumm dass es nicht noch dümmer ginge. Auf Quantenheilung hereinzufallen ist ja noch verständlich (und ist mir selbst schon passiert), aber es gibt eine Steigerung.

Die Allgemeine Relativitätstheorie erlaubt neben der bekannten Lösung eine weitere Lösung: Neben der normalen Materie die wir kennen und die sich nie schneller als Lichtgeschwindigkeit bewegen kann, könnte es rein rechnerisch Teilchen geben die sich nie langsamer als Lichtgeschwindigkeit bewegen könnten. Niemand weiß ob es diese sogenannten "Tachyonen" tatsächlich gibt. Niemand weiß ob die Allgemeine Relativitätstheorie in diesem Bereich überhaupt gültig ist.

"Einstein" und "Relativitätstheorie" ... klingt das nicht vertrauenerweckend? Nicht nur für Grundstücke auf dem Mars kann man Geld ausgeben (dass es den Mars gibt ist wenigstens sicher), auch für Tachyonen kann man Geld ausgeben. In Form eines Tachyonen-Generators. Dieser besteht aus einer Holzkiste ohne Inhalt. Oder in Form einer Scheibe die man im Blumenbeet vergraben kann und die angeblich Tachyonen emittiert auf dass die Blumen schneller wachsen. Tachyonen sollen irgendwelche nicht näher definierte Energien ausgleichen, für Harmonie sorgen und was nicht noch alles. Wer tiefer in die Tasche greifen will kann sich zum Tachyonenheiler ausbilden lassen - um dann selbst nichtexistente Teilchen zu verkaufen.

Hier ein paar Links:
http://derstandard.at/2000023605499/Mit-Ueberlichtgeschwindigkeit-zum-Wohlbefinden aus dem Blog "So ein Schmarrn"
http://fm4v3.orf.at/stories/1689634/
http://blog.gwup.net/2014/08/21/fusspray-und-lebensenergie-tachyonen-in-der-esoterik/comment-page-1/
https://www.tachyon-onlineshop.de/ Eines der vielen Beispiele für den esoterischen Unsinn