Martin Piehslinger

geboren: 1957
Wohnort: Wien, Österreich
Beruf: Software-Entwickler
verheiratet, keine Kinder

born: 1957
living in Vienna, Austria
occupation: Software-developer
married, no children

Kunst-Ausbildung:
Artistic education:
Ausstellungen, Lehrtätigkeit
  • Ausstellung "Verborgene Kräfte" in Barbara's Galerie Weinbar Jänner 2008
  • Teilnahme an der Gemeinschaftsausstellung "Malen - auf alle Fälle!" in der VHS3, Jänner 2008
  • Lehrtätigkeit an der VHS Polycollege ab 2010
Exhibitions, Art classes
  • Exhibition "Verborgene Kräfte" (Hidden Power) in Barbara's Galerie Weinbar January 2008
  • Participation in the Exhibition "Malen - auf alle Fälle!" (Painting - Any Time!) in der VHS3, January 2008
  • Teaching at the VHS Polycollege since 2010
Wie es dazu kam...
Das Zeichnen und Malen schien mir in die Wiege gelegt worden zu sein, denn als Kind tat ich das gern und viel. Damit war es aber schlagartig vorbei als ich in die Schule kam, obwohl meine Lehrerin als gute Zeichnerin bekannt war.

Mit der Kunst war es vorerst vorbei, und so widmete ich mich der Technik. Ich besuchte die HTL, Fachrichtung Maschinenbau. Darstellende Geometrie und technisches Zeichnen schulten (hoffentlich) mein räumliches Vorstellungsvermögen.
Nicht nur das Ausführen von Zeichnungen (damals natürlich noch mit Tusche auf Transparentpapier) stand auf dem Lehrplan. Wenn Techniker miteinander sprechen haben sie immer ein Blatt Papier vor sich und bringen ihre Gedanken in Form von Freihandskizzen zu Papier.
An der technischen Universität studierte ich Elektrotechnik. Jetzt entwickle ich Software für Schienenfahrzeuge. Auf den obigen Bildern seht ihr mich auf einer ÖBB-Lokomotive.

Vor einigen Jahren begannen meine Frau und ich zu reiten. Mir fiel das "Allen Book of Painting and Drawing Horses" von Jennifer Bell in die Hand, und so wurde mein Interesse am Zeichnen wieder geweckt.

Im Sommer 2006 bekam ich von meiner Frau Acrylfarben geschenkt. Mit Bleistift und Radiergummi konnte ich ja umgehen, aber vor dem Malen hatte ich eine gewisse Scheu, da man nicht radieren kann. Ich fand heraus, dass die Scheu unbegründet war, mit Acrylfarben kann man immer wieder drübermalen.

Malen ist eine spannende Reise, die für mich eben erst begonnen hat. Wohin sie gehen wird, weiß ich noch nicht.

How it all began...
Seemingly I was born to be an artist, as I liked to paint and draw when I was a child. I stopped doing so when I entered school, although my teacher was a good artist.

No more arts, I became an engineer. First I studied mechanical engineering. I had to learn geometry and technical drawing. This enhanced my ability of 3-dimensional thinking (at least I hope so). Engineers use paper and pencil for communication, so I practiced freehand-drawing as well.
Next I studied electrical engineering. Now I develop control software for rail vehicles. The photos above show me on a railway engine.

A few years ago my wife and I started horseback riding. I ran across "The Allen Book of Painting and Drawing Horses" by Jennifer Bell, which again triggered my interest in drawing.

In summer 2006 my wife gave me acrylic colors as a birthday present. I was used to working with pencil and eraser, but was afraid of painting because there is no eraser. I found out that you can correct mistakes anytime by painting over previously painted areas.

For me, painting is a journey which I have just started. I do not yet know where it will take me.

links
zeichnen.gemutlichkeit.de - es geht auch ohne "ü"
www.kunstkurse-seewinkel.at
Volkshochschule
www.happypainting.de
Allen Book of Painting and Drawing Horses
Akt-Kurse an der "Angewandten"

home

Disclaimer: Ich bernehme keine Gewähr für die links auf externe sites (durch Kursivschrift kenntlich gemacht).
Die Verlinkung mit kommerziellen websites stellt keine Empfehlung oder Werbung dar.
Unabhngig davon auf welchem Server bzw. auf welchen Servern die Website mit ihren Komponenten (Texte, Bilder,...) luft ist der Standort dieser Website in sterreich. Es ist ausschlielich sterreichisches Recht anwendbar. Gerichtsstand ist Wien.
Fr Kontaktaufnahme zum Eigentmer und Betreiber der Website ist dieser Link zu verwenden. Anfragen werden innerhalb von 24h beantwortet, Ausnahmen durch Krankheit, Urlaub etc. vorbehalten.
Die Verwendung der auf dieser website angegebenen Ratschläge, das nachbauen von Modellen etc erfolgt auf eigene Gefahr.
Irrtum und Änderung vorbehalten. Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten.